Dritter Nachhaltigkeitswettbewerb

Der Think Tank Nachhaltigkeit des Förder- und Alumnivereins der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen (fabcing) bündelt die Erfahrung, das Wissen und die Expertise der BCI-Alumni zum Thema Nachhaltigkeit. Er will Nachhaltigkeitsthemen in der Lehre der Fakultät weiter verankern und Kontakte für Forschungsideen und -konzepte vermitteln helfen. Zu seinen Aktivitäten gehören in diesem Rahmen u.a. Vorträge und Diskussionsrunden, die Zusammenarbeit mit dem Nachhaltigkeitsbüro der TU Dortmund und seit drei Jahren auch die Ausrichtung eines studentischen Wettbewerbs zu einem Nachhaltigkeitsthema.

Die Abschlussveranstaltung des Wettbewerbs vom Wintersemester 2022/23 mit dem Thema Power2Change – Chemische Energiespeicher der Zukunft fand am 17. Januar 2023 in der BCI Galerie statt. In diesem Jahr präsentierten schon vier Teams aus BCI Studierenden ihre erarbeiteten Prozesse zur chemischen Energiespeicherung. Das dabei angestrebte Nachhaltigkeitsziel wurde von allen vier teilnehmenden Teams voll erfüllt. Die fabcing-Jury bestehend aus Alfons Bieker, Jürgen Kussi und Prof. Norbert Kockmann entschied am Ende auf zwei dritte Plätze und prämierte wie folgt:

 

Platz 1: Hauke Rohde, Tim Knittel, Birger Vedder-Stute

Platz 2: Mayur S. Solanki, Ekaterina A. Gorshneva, Kshitijaa R. Yadav

Gemeinsamer 3. Platz: Jan Seemann und Sarthak Bhutani, Shreyas Parbat

 

In diesem Jahr gab es für die Teilnehmer*innen des Wettbewerbs neben der finanziellen Anerkennung und der kostenlosen Mitgliedschaft im fabcing Alumniverein für die Dauer des Studiums erstmals auch Leistungspunkte fürs BCI-Studium.